Publikationen

Stimmen aus dem Abseits

innen-01
Anklicken zur Vorschau

Ich hab Albträume, dass meine Mutter und mein Vater sich abends aus’m Haus machen und dann die Wohnung anzünden, und ich bin dann in der Wohnung drinne. – Ich bin einsam, weil ich manchmal oft alleine zu Hause bin. Ich fühl mich sogar einsam, wenn meine Eltern zu Hause sind. Einfach so. ich hab mich schon oft gefragt, wieso. – Wir kriegen oft Streit mit ausländischen Jugendlichen. Denen geht es aber genauso wie uns. Wir fühlen uns allein gelassen. – Wenn ich traurig bin, dann tröstet mich niemand. Dann rege ich mich am Baum ab und knall meinen Kopf dagegen und krieg’ne Beule.- Ich hab viel Liebe in meinem Leben…von meinem Hamster und meinen Meerschweinchen.


Bilderbücher für Eltern

band1_Page_01
Band I – Für mich ist alles neu …
Band II - Ich helfe mit!
Band II – Ich helfe mit!
Band III - Ich will hoch hinaus ...
Band III – Ich will hoch hinaus …
Band IV - Entdeckungsreisen
Band IV – Entdeckungsreisen
Aus dem Vorwort der „Bilderbücher für Eltern“ von Lieselotte Winnacker- Spitzl in Zusammenarbeit mit weiteren Experten:
In diesen Bilderbüchern sind Alltagsszenen in Wort und Bild aus der Lebenswelt von Kindern festgehalten, die sich überall abspielen können. Nichts besonderes also- oder doch?
Das im Alltag oft übersehene Wunder der Entwicklung, des Wachstums, der Lernfreude, des Forscherdrangs von Kindern wird hier festgehalten. Durch das Zusammenwirken von Wort und Bild entsteht ein Aha-Effekt, der die dahinterstehenden wichtigen Prozesse und Leistungen der Kinder bewusst macht. Sie helfen dem erwachsenen Betrachter, sich wieder in die Lage der Kinder einzufühlen und sie bei ihrem unermüdlichen Bemühen um Wachstum durch Bereitstellen und Erkennen  von Möglichkeiten zu unterstützen.
Die Bücher möchten die vielen positiven und machbaren Wege aufzeigen, um eine zunehmende Einengung und Negativentwicklung in der Lebenswelt von Kindern aufzuhalten, die sich u.a. in Krankheitsanfälligkeit, Übergewicht, motorischen und sensorischen Defiziten, Überbehütung, Bewegungsunlust oder Hyperaktivität  äußert.  

 

Stellas Tagebuch