Alle Beiträge von kerstin

„Schatzsuche“_ als Pflichtlektüre empfohlen_NFTE Deutschland e.V.

„Das Buch „Schatzsuche im Abseits“ von Lieselotte Winnacker-Spitzl sollte eine Pflichtlektüre für angehende Lehrerinnen und Lehrer an Grund- und Förderschulen werden.
Viele beeindruckende Beispiele aus langjähriger Praxis zeigen, wie man durch Ermutigung und kreative individuelle Förderung auch als „schwierig“ oder gar „hoffnungslos“ abgestempelte Kinder in ihrer Persönlichkeit stärken und ihnen Lebensmut und Perspekitiven geben kann.
Dass es engagierten Pädagoginnen und Pädagogen trotz vieler Hindernisse und bitterer Rückschläge gelingen kann, sich ihren unerschütterlichen pädagogischen Optimismus zu bewahren und Kindern weiter liebevolle Zuwendung und Tatkraft zu schenken, belegt diese Dokumentation.“

Connie Hasenclever, Vorsitzende des Pädagogischen Beirats, NFTE Deutschland e.V. (network for teaching entrepreneurship)

 

NEU – „Schatzsuche im Abseits“ – soeben erschienen

Unsere umfangreiche Dokumentation „Schatzsuche im Abseits“ ist soeben erschienen. Wir freuen uns sehr darüber.

Gerne bei uns zu erwerben, gegen einen Umkostenbeitrag von 10,- Euro zzgl. 2 € Versand

Auch erhältlich bei Buchhandlung Jürgensen in Vohwinkel und Buchhandlung Mackensen am Laurentiusplatz (10 €)

Schatzsuche im Abseits

Als ehemalige Lehrerin für Allgemeine- und Förderschulen gibt Lieselotte Winnacker-Spitzl anhand einiger Beispiele aus ihrem Berufsalltag Einblicke, die den meisten unter uns verwehrt sind. Dahinter stehen Erfahrungen und Erlebnisse, die ihre Ansichten zu Schule und Pädagogik sehr geprägt und dazu geführt haben, den großen Bereich Bildung immer wieder neu zu überdenken.

Schule ist der Ort, an dem Tag für Tag, über viele Jahre junge Menschen beeinflusst werden. Es ist der Ort, an dem oft lebensentscheidende Weichen gestellt werden. Unsere Dokumentation „Schatzsuche im Abseits“ stellt Schule, wie sie sich seit langer Zeit darstellt, in Frage. Schule gelingt es kaum oder zu wenig, die vorhandenen Potentiale zu fördern, vor allem die Potentiale benachteiligter Schüler.

Investitionen in Bildung versprechen unserer Gesellschaft den größten Erfolg und sichern die anfällige Errungenschaft Demokratie.

Bayer – Social Day

Das tolle Team von Bayer kommt zum zweiten Mal ins Kinderhaus. Die „Wonderwomen“ waren wieder da, diesmal bei Sonnenschein.

Bänke und Tische wurden geputzt, geschliffen, gestrichen, der Rasen gemäht, die Beete auf Vordermann gebracht, etc.

DANKE – GROSSARTIG!

Piccobello – ein Gruß von den putzigen Kerlchen

Wupper, Wupper wie tief ist das Wasser? –  Ziemlich.

Wie kommen wir am besten hinüber? Gar nicht. Sammelt am Ufer. Und – Wer sammelt mehr als die Kinderhauskinder? –  NIemand.

Jedes Jahr, seit vielen Jahren gibt es bei uns den Piccobello Wettbewerb. 3 Wochen sammeln die Kinder aus allen Gruppen entlang des Wupperufers, im Wald, am Rutenbecker Weg vom Bayer Sportpark bis zum Kinderhaus – Unmengen von Müll.

Beliebte Hauptgewinne des Wettbewerbs – Zoofreikarte, Kinofreikarte. Unterstützen Sie uns gerne mit Hauptgewinnen, auch anderer Art.

PS: Wir sind Wupperanger:)

 

WSW – Vielen Dank für die Spende

Vielen Dank an die Wuppertaler Stadtwerke. Beim Weihnachtsdorf am Toelleturm des Barmer Verschönerungs-Vereins haben die WSW Waffeln für den guten Zweck verkauft. Die Spenden wurden von der Geschäftsleitung auf 1.000 Euro aufgestockt. Wir freuen uns sehr über die Spende. Der symbolische Scheck wurde uns bei einem sehr netten Besuch vor Ort von dem  WSW-Arbeitsdirektor Markus Schlomski überreicht.

Firma KNIPEX – vielen Dank

Vielen Dank an das wunderbareTeam von „KNIPEXengagiert“ Am frühen Samstagmorgen erschien die gutgelaunte, tatkräftige Truppe zum social day im Kinderhaus Winnacker.  Haus und Gelände wurden von hochmotivierten Helfern auf vorweihnachtlichen Hochglanz gebracht